Innovationsfonds

Mit dem GKV-Versorgungsstärkungsgesetz wurde der Innovationsfonds eingerichtet, über den noch bis zum Jahr 2019 mit einem jährlichen Finanzvolumen von 300 Mio. Euro Versorgungs- (225 Mio. p.a.) und Forschungsvorhaben (75 Mio. p.a.) gefördert werden. Laut Koalitionsvertrag soll der Innovationsfonds weitergeführt werden.

Gemeinsam mit den Projektpartnern hat AGENON bereits in der ersten Förderwelle erfolgreich eines der bislang größten Versorgungsvorhaben konzipiert und den Antrag inklusive der erforderlichen Finanzkalkulation erstellt. Aktuell ist AGENON in diesem Projekt für die Projektkoordination und maßgeblich für das Fördermittelmanagement zuständig.

Auf der Basis einschlägiger Vorerfahrung unterstützt AGENON alle antragsvorbereitenden Arbeiten unter Einschluss der Finanzkalkulation, kann nach positivem Bescheid das Projektmanagement respektive die Projektkoordination und/oder das Fördermittelmanagement übernehmen. AGENON ist auch Partner für die erforderliche wissenschaftliche Begleitung und Evaluation.